Pvooe Bezirk Wels

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Die historische Entwicklung der Bezirksorganisation


Im Jahre 1927 wurde das Angestelltengesetz sowie das Arbeiterversicherungs-gesetz und 1928 das Landarbeiterversicherungsgesetz geschaffen. Der Teil des Gesetzes über die Alters- und Invalidenversorgung wurde nie wirksam, weil eine Reihe von Klauseln dies verhinderte. Zu dieser Zeit, nämlich schon 1929, bestand in Wels eine Vorläuferor- ganisation des heutigen Pensionistenver- bandes. Unfall- und Altersfürsorgerentner hatten einen Schutzverband gegründet. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges waren wieder aktive Welser (Frauenberger und Traunbauer) die ersten, die eine Rentnerorganisation gründeten. Als im Jahre 1949 aus verschiedenen Splittergruppen der Verband der Rentner und Pensionisten entstand, schloss sich die Ortsgruppe dem neuen Landesverband an. Bis 1959 bestand in Wels nur eine Ortsgruppe. Nach der Teilung gab es in den Stadtteilen Lichtenegg, Pernau, Puchberg und Stadtmitte eigene Einheiten. Aus der Ortsgruppe Puchberg ist später die OG Neustadt hervorgegangen. Von Weißkirchen hat sich Schleißheim und von der OG Pichl Kematen herausgebildet.
Der Bezirk Wels hat nunmehr 26 Ortsgruppen.

Alfred Zocher
Ehrenvorsitzender

 


PVÖ - LO Oberösterreich All Rights Reserved © 2016

Datenschutz | Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf 'Datenschutzerklärung' klicken. Hier der Link zu unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.